Benutzerkonto

Sofern Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich über "Neu registrieren" kostenfrei ein Konto anlegen.

Unser Programm

Ihnen steht der Sinn nach Bildungsurlaub anstelle der üblichen Arbeitswoche? Sie wollen etwas lernen bei Kompetenz-Trainings und Fachtagungen an Werktagen oder am Wochenende? Sie haben Gefallen an Länderabenden und Gesprächsrunden zu aktuellen Themen, an Online-Veranstaltungen oder auch mal an einem Theaterstück? Dann finden Sie hier das Richtige - im kompletten aktuellen Bildungsprogramm der Akademie Frankenwarte!

Unsere Online-Flatrate: Für 95 EUR an allen Kurzformaten 2022 teilnehmen! / Immer aktuell über unser Programm informiert mit unserem Newsletter. / Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in und um Würzburg finden Sie auf der Website der Stadt Würzburg und der des Landkreises Würzburg.

Unser Bildungsfinder führt Sie zu weiteren interessanten Angeboten aus dem von Ihnen gewählten Thema.
25.03.
2022
13:00 -
15:00 Uhr
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Gute und nachhaltige Gesellschaft
Online-Vortrag mit Diskussion: Weibliche Beschneidung/FGM-C in Deutschland - Erfahrungen aus der Beratungspraxis und Präventionsansätze

Online-Vortrag // Beschnittene Frauen leben auch in Deutschland, sie sind zugewandert oder als Geflüchtete hier angekommen. Wie geht es ihnen, was brauchen sie? Eine Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Würzburg.

Weiterlesen ...
26.03.
2022
14:00 -
18:00 Uhr
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Kompetenzen fördern, Engagement ermöglichen
Einfach digital! Digitalkompetenz von Kita bis Grundschule

Online-Workshop für Familien mit Kindern, Teil 2: Wie wir gemeinsam spielerisch digitale Medien entdecken können // Wir werden gemeinsam mit Ihren Kindern verschiedene Möglichkeiten ausprobieren, digitale Kompetenzen spielerisch zu erlernen. Wir werden basteln, rätseln und uns ganz analog mit digitalen Medien beschäftigen. Auch das funktioniert!

Weiterlesen ...
27.03.
2022
09:30 -
17:00 Uhr
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Zeitgeschichte, Erinnerungsarbeit und Demokratie
Tages-Veranstaltung zum Gedenken an das Bombardement Würzburgs am 16. März 1945: "Der beständgiste Teil eines Denkmals ist der Sockel" - Über das Wesen oder Unwesen von Denkmälern mit anschließender Stadterkundung in Würzburg

Tagesveranstaltung Würzburg Innenstadt //  "Der beständgiste Teil eines Denkmals ist der Sockel" - Dieses kurze Zitat von Harald Schmidt stellt das Wesen oder Unwesen von Denkmälern in Frage: Zu welchem Zweck werden Denkmäler errichtet? Dr. Hans Steidle lädt mit seinem Vortrag zu einem internationalen Streifzug von der Vergangenheit in die Gegenwart ein. Die anschließende Exkursion zu Denkmälern und Denkorten geht dem Wandel und der Bedeutung von Erinnerungskulturen in Würzburg nach.

Weiterlesen ...
29.03.
2022
19:00 -
21:00 Uhr
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Zeitgeschichte, Erinnerungsarbeit und Demokratie
Was bleibt. 100 Jahre Egon Bahr

Online-Seminar // Im März 2022 jährt sich der Geburtstag Egon Bahrs, Willy Brandts wichtigstem außenpolitischen Berater und Vertrauten, zum 100. Mal. Was ist von seinem Motto des Wandels durch Annäherung geblieben? Über das politische Erbe Bahrs diskutieren wir mit Prof. Dr. Peter Brandt.

Weiterlesen ...
30.03.
2022
18:30 -
21:45 Uhr
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Gute und nachhaltige Gesellschaft
New Work: „Ich mache mir die (Arbeits-)Welt, wie sie mir gefällt“

Online-Seminar // Selbstbestimmte Arbeit, sich entsprechend eigener Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen, nicht mehr fremdbestimmt sein. Muss das ein Traum sein? Wir erfahren, welche Aspekte wirksame Hebel zur Selbstführung sind, und welche nur ein Mythos.

Weiterlesen ...
01.04.
 - 
03.04.
2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Kompetenzen fördern, Engagement ermöglichen
Ehrenamt Schöffin/Schöffe: Internet-, Verkehrs- und Wirtschaftskriminalität vor Gericht

Seminar im InHotel in Marktbreit // Im Fokus stehen Handlungen und Strafrechtsbereiche, deren Relevanz in jüngster Zeit stark zunimmt und unsere Gesellschaft, Gesetzgeber und Gerichte vor immer neue Herausforderungen stellt.

Weiterlesen ...
01.04.
 - 
03.04.
2022
18:00 -
12:00 Uhr
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Soziales Europa und gerechte Weltordnung
Aktuelle Entwicklungen in der Arbeit mit Geflüchteten

Online-Seminar // Dieses Seminar informiert über die Änderungen im deutschen Asylrecht und über ihre Auswirkungen in der Praxis. Daneben ist Raum für die Diskussion weiterer Änderungsvorschläge und der aktuellen Situation.

Weiterlesen ...
04.04.
 - 
08.04.
2022
11:00 -
14:00 Uhr
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Soziales Europa und gerechte Weltordnung
Europa (vor Ort) erleben - wie gelingt der europäische Einigungsprozess in Zeiten des Umbruchs?

Seminar im Centre Culturel Saint Thomas, Strasbourg // Der Diskurs über Europa wurde in der jüngsten Vergangenheit von Krisenerscheinungen und Umbrüchen bestimmt: Die Migrationspolitik, der Brexit oder nationalistische Tendenzen in manchen Mitgliedsstaaten ließen Zweifel daran aufkommen, wie stark man im 21. Jahrhundert am europäischen Einigungsprozess festhalten sollte. Unser Seminar möchte das Grundverständnis der europäischen Institutionen stärken, Perspektiven des europäischen Zusammenlebens diskutieren und vor Ort in Strasbourg einen direkten und lebendigen Einblick in das „politische Europa“ bieten.

Weiterlesen ...
04.04.
 - 
06.04.
2022
11:00 -
16:30 Uhr
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Soziales Europa und gerechte Weltordnung
Weltenbrand: Eine Analyse internationaler Krisenherde

Seminar im St. Markushof Gadheim // Manche regionale Hotspots kommen nie wirklich zur Ruhe: Naher und Mittlerer Osten, Pakistan und Indien, die koreanische Halbinsel. Dazu gesellten sich immer wieder mittelfristig andere Krisenherde. Wir analysieren diese und debattieren mögliche Lösungsansätze.

Weiterlesen ...
06.04.
2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Gute und nachhaltige Gesellschaft
Online: Frauen in sichtbaren Positionen: Empower-Net gegen Diffamierung. Online-Vortrag und Diskussion mit Zita Küng

Online-Seminar // Eine faire Kommunikationskultur ist nicht immer Standard. Mehr und anders als männliche Kollegen erleben Frauen in sichtbaren Positionen Entwertungen bis hin zu Diffamierungen - oft auch gegen ihr privates Umfeld. Sich frühzeitig und proaktiv mit dem Phänomen Diffamierung auseinanderzusetzen, kann sehr entlastend sein. Es hilft, die Werte und Inhalte, für die Frau steht, konsequent sichtbar zu machen.

Weiterlesen ...
Seiten : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 (7 Seiten)