Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Ihre Anmeldung erfolgt online. Bitte melden Sie sich frühzeitig zur Veranstaltung an, da die Seminarplätze nach Anmeldereihenfolge vergeben werden.

Anmeldebestätigung

Die Anmeldebestätigung erhalten Sie nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung. Mit dieser wird Ihre Teilnahme verbindlich. Wir setzen uns auch dann mit Ihnen in Verbindung, wenn das Seminar Ihrer Wahl bereits belegt sein sollte. In diesem Fall erfolgt die Aufnahme in eine Warteliste.

Teilnahmepauschale

Die Teilnahmepauschale schließt Programm, Verpflegung (ohne Getränke) und – bei mehrtägigen Veranstaltungen – die Unterbringung im Zweibettzimmer ein, sofern nicht anders ausgewiesen. Sie ist bis drei Wochen vor Seminarbeginn unter Angabe der Seminarnummer zu überweisen und unabhängig von der in Anspruch genommenen Leistung zu zahlen.

Studierende und Schüler*innen erhalten bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung eine Ermäßigung von 50 % der Teilnahmepauschale.

Anwesenheit

Ihre Anwesenheit während des gesamten Seminars ist Voraussetzung für Ihre Teilnahme. Dies gewährleistet eine sinnvolle und gute Zusammenarbeit in der Gruppe und ist eine Voraussetzung für die öffentliche Förderung.

Bildungs-/Sonderurlaub

Wenn Sie die Möglichkeit der Freistellung nach dem Bildungsurlaubsgesetz eines Bundeslandes, dem Betriebsverfassungsgesetz, dem Personalvertretungsgesetz oder nach dem Sonderurlaub für Bundesbeamte nutzen möchten, informieren Sie uns bitte gleich bei Ihrer Anmeldung, spätestens aber drei Monate vor Veranstaltungsbeginn.

Unterbringung

Ihre Unterbringung während mehrtägiger Veranstaltungen wird durch die Akademie Frankenwarte organisiert. Wenn Sie ein Einzelzimmer wünschen, teilen Sie uns dies bitte gleich bei Ihrer Anmeldung mit. Einzelzimmer können gegen einen Aufpreis von 25,00 € pro Person und Nacht gebucht werden.

Die Gästezimmer der Akademie Frankenwarte sind Nichtraucher-Zimmer und mit Dusche/WC, TV und WLAN ausgestattet.

Wenn Sie bereits vor Seminarbeginn anreisen oder einige Tage Urlaub anhängen möchten, sprechen Sie uns an. Bei freier Zimmerkapazität ist die Übernachtung für Seminarteilnehmer*innen zu einem reduzierten Gästepreis möglich.

An-/Abreise

In der Regel dauern die Wochenseminare von Montag 11.00 Uhr bis Freitag 13.00 Uhr und die Wochenendseminare von Freitag um 18.00 Uhr bis Sonntag um 13.00 Uhr.

Ausfall der Veranstaltung

Bei einer zu geringen Anzahl an Teilnehmenden oder in Fällen höherer Gewalt behalten wir uns die Absage der Veranstaltung vor. Wir werden Sie in diesem Fall zum frühestmöglichen Zeitpunkt informieren und die Teilnahmpauschale zurückerstatten. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Stornierung

Ihre Stornierung muss schriftlich per Brief, Fax oder E-Mail bis zu sieben Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen, um sämtliche Kosten zu vermeiden.

Geht die Absage später ein, berechnen wir eine Stornogebühr von 25 % der Teilnahmepauschale. Ab zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir eine Stornogebühr von 50 % der Teilnahmepauschale.

Um dies zu vermeiden, können Sie eine*n geeignete*n Ersatzteilnehmer*in benennen.

Bei Fernbleiben ohne vorherige Abmeldung oder Abmeldung erst am Anreisetag werden 100% der Teilnahmepauschale veranschlagt.

Zur Minderung Ihres finanziellen Risikos können Sie eine Seminarversicherung abschließen - zum Beispiel hier.

Haftung

Haftung der Gesellschaft für Politische Bildung e.V. / Akademie Frankenwarte

Ansprüche des Teilnehmenden gegen die Gesellschaft für Politische Bildung e.V. / Akademie Frankenwarte (GfPB) auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der GfPB, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels der zwischen der GfPB und dem Teilnehmenden getroffenen Teilnahmevereinbarung notwendig ist.
Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die GfPB nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des/der Teilnehmers/Teilnehmerin aus einer Verletzung des Körpers, des Lebens oder der Gesundheit.
Die vorstehenden Einschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der GfPB, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

Haftung des Teilnehmenden

Bei vorsätzlichem oder fahrlässigem Verlust bzw. im Falle der Nichtrückgabe überlassener Zimmerschlüssel hat der Teilnehmende gegenüber der GfPB den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen. Der zu ersetzende Schaden beinhaltet jedenfalls die Kosten für den Austausch des Zimmerschlosses inklusive dazugehörigem Zimmerschlüssel sowie die Kosten für den Austausch der Schließanlage an den Eingangstüren von Haus 1 und 2 inklusive 60 neuer Hauseingangsschlüssel, soweit dies zur Gewährleistung der Sicherheit der Gäste sowie für die von den Gästen eingebrachten Gegenständen erforderlich ist. Dem Teilnehmenden ist jedoch der Nachweis gestattet, dass der Schaden durch den Verlust bzw. die Nichtrückgabe der Zimmerschlüssel nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist als vorstehend angegeben. Der Teilnehmende ist verpflichtet, ihm bekannte Verluste von überlassenen Zimmerschlüsseln unverzüglich der GfPB mitzuteilen.

Datenschutz

Mit der Anmeldung zu unseren Veranstaltungen geben Sie Ihr Einverständnis, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung und Evaluation der Veranstaltungen für uns und unsere Zuwendungsgeber, wie der Bundeszentrale für politische Bildung, erheben, verarbeiten und nutzen dürfen. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Nur wenn Sie auch der Informationszusendung zugestimmt haben, nutzen die Akademie Frankenwarte/Gesellschaft für Politische Bildung e.V. und die Friedrich-Ebert-Stiftung, mit der wir eng kooperieren, Ihre Daten für diesen Zweck. Diese Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.