Wir über uns

 

Die Akademie Frankenwarte ist seit über 50 Jahren ein politischer Lern- und Begegnungsort für Bildungsarbeit im Sinne der Sozialen Demokratie. Mit ihrem Trägerverein ''Gesellschaft für Politische Bildung e.V'' ist es seit 1965 ihr Ziel, mittels politischer und kultureller Bildung zur Stärkung der Demokratie und der Menschenrechte sowie der gerechten Teilhabe aller Menschen beizutragen.

Demokratie braucht Demokraten

"Demokratie braucht Demokraten", dieses Zitat stammt von Friedrich Ebert – dem ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten: In diesem Sinn versteht sich die Akademie Frankenwarte als Forum, das Interessierten aus allen Kreisen der Bevölkerung offen steht. Ohne politischen Entscheidungsdruck können hier, in einem offenen Haus der Begegnungen und Gespräche, angemessene Formen gesellschaftlicher Auseinandersetzung entwickelt, existentielle Fragen gestellt und menschenwürdige Antworten gesucht werden.

Politische Bildung in der Akademie Frankenwarte bringt so Bürgerinnen und Bürger zusammen, die sich vielleicht niemals begegnen würden. Sich Zeit nehmen für umfassende Information, einen eigenen Standpunkt bilden und im Austausch mit anderen Sichtweisen reflektieren. Nur so lassen sich Echokammern und Filterblasen überwinden.
Kurzum: „Wir müssen über Demokratie nicht nur reden – wir müssen wieder lernen, für sie zu streiten.“ (Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in seiner Vereidigungsrede am 22. März 2017).

Seminare, Workshops und Fachtagungen

Über 4.000 Gäste fühlen sich jedes Jahr durch die Veranstaltungen der Frankenwarte angesprochen. Unsere Seminare, Workshops und Fachtagungen stehen allen Bürgerinnen und Bürgern offen, die sich für politische Themen und Zusammenhänge interessieren oder sich in Gesellschaft und Politik engagieren möchten. Wir wollen unseren Teilnehmenden nicht nur politische Inhalte vermitteln, sondern sie auch zu eigenem gesellschaftspolitischen Engagement motivieren.

Das vielfältige Bildungsprogramm richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, an ehrenamtlich/bürgerschaftlich Engagierte und an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.Eine Spezialität der Akademie Frankenwarte sind attraktive Bildungsurlaubsseminare. Die Themenschwerpunkte des Bildungsprogrammes: Soziales Europa und gerechte Weltordnung, gute und nachhaltige Gesellschaft, Gesundheit und würdevolles Leben, Kompetenzen fördern - Engagement ermöglichen, Demokratie, Zeitgeschichte und Erinnerungsarbeit.

Perspektiven auf gesellschaftspolitische Themenfelder

Unsere Teilnehmenden sollen Informationen und Orientierungen zu politischen Sachverhalten erhalten und dadurch neue Perspektiven auf gesellschaftspolitische Themenfelder gewinnen können. Die Teilnehmenden erhalten durch beteiligungsorientierte Methoden und Veranstaltungsformate die Möglichkeit, Sichtweisen anderer BürgerInnen kennen und verstehen zu lernen, sich eine eigene Meinung zu bilden und ihr Wissen zu vertiefen.

Bildung braucht Orte

Politische Bildung braucht einen Ort, der für Verlässlichkeit, Professionalität und Originalität steht. Wer Gesellschaft und Politik konkret mitgestalten möchte und persönliche Kompetenzen steigern will, findet in der Akademie Frankenwarte eine bildungspolitische Heimat.

Tagnungshotel

Das Tagungshotel Akademie Frankenwarte bietet Unternehmen und Vereinen beste Voraussetzungen für professionelles Tagen.

Oberhalb von Würzburg

Frankenwein, Kultur und Historie bilden einen einzigartigen Rahmen; als verkehrstechnischer Knotenpunkt ist Würzburg aus allen Teilen Deutschlands sehr gut erreichbar.

Modern mit historischem Flair

Wahrzeichen und Namensgeber der Akademie ist die Frankenwarte – ein 1894 erbauter Aussichtsturm. Auf dem Nikolausberg gelegen und eingebettet in einen um 1900 angelegten Landschaftspark, bieten sich ideale Voraussetzungen für angenehmes Lernen und Gemeinschaftserfahrungen abseits vom Alltag. Zur Akademie Frankenwarte gehören mehrere Gebäude, historische wie moderne.