Unser Programm

Ihnen steht der Sinn nach Bildungsurlaub anstelle der üblichen Arbeitswoche? Sie wollen etwas lernen bei Kompetenz-Tranings und Fachtagungen an Werktagen oder am Wochenende? Sie haben Gefallen an Länderabenden und Gesprächsrunden zu aktuellen Themen, an Online-Veranstaltungen oder auch mal an einem Theaterstück? Dann finden Sie hier das Richtige - im kompletten aktuellen Bildungsprogramm der Akademie Frankenwarte!

Hier erhalten Sie Informationen über das Hygiene-Konzept in der Akademie Frankenwarte - zu Ihrer Sicherheit und der unserer Angestellten.

Unser Bildungsfinder führt Sie zu weiteren interessanten Angeboten aus dem von Ihnen gewählten Thema.
06.11.
 - 
08.11.
2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Gemeinsam erfolgreich: Projekte im Team managen

Wer hat sich nicht schon einmal gedacht, dass TEAM wirklich für ,Toll Ein Anderer Machts’ steht? Damit das nicht passiert, ist es wichtig, aus unterschiedlichen Projektbeteiligten ein funktionierendes Team zu formen. In diesem Seminar lernen Sie, was genau dazu nötig ist, wie Sie Projektziele eindeutig formulieren und ein Team gemeinsam darauf verpflichten – damit dann auch wirklich alle an einem Strang ziehen.

Weiterlesen ...
09.11.
 - 
13.11.
2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Gute und nachhaltige Gesellschaft
Nachhaltige Lebensweise - Die Suche nach dem glücklichen Leben und einer gerechten Ressourcenverteilung

Das Seminar bietet Raum für kritische Diskussionen zur Bedeutung und Umsetzbarkeit von nachhaltigen Lebensstilen zwischen ordnungspolitischen Maßnahmen und persönlichem Alltag. Ausgehend von den sich zuspitzenden ökologischen Krisen streift das Seminar durch politische Konzepte, Initiativen der Wirtschaft, mediale Darstellungen, soziale Fragen und die persönliche Lebenswirklichkeit. Mit Exkursionen zu den Themen (Ernährung / Landwirtschaft, Konsum und Globalisierung).

Weiterlesen ...
16.11.
 - 
20.11.
2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Gesundheit und würdevolles Leben
Alternative Wohn- und Lebensformen in der Gesellschaft des langen Lebens (mit Tagesexkursion)

In einer von Pluralisierung, Singularisierung, Alterung und individueller Gestaltbarkeit geprägten Gesellschaft stellt sich verstärkt die Frage, wie das individuelle Alter würdevoll und in gesellschaftlicher Teilhabe gestaltet und umgesetzt werden kann. Das Leben in den vertrauten vier Wänden einerseits und das Leben in einem klassischen Altenheim  andererseits stellen dabei zwei Möglichkeiten auf einer weitaus breiteren Palette von Wohn- und Lebensformen im Alter dar.

Weiterlesen ...
16.11.
 - 
20.11.
2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Soziales Europa und gerechte Weltordnung
Das Welt-Triumvirat!?

Die Welt ist seit 2012 mit der Wiederwahl von Präsident Putin erneut dabei, die machtpolitischen Strukturen, die sich nach dem Ende des Kalten Krieges etabliert hatten, grundlegend zu verändern. Die USA, die seit 1991 die These der unipolaren Weltordnung vertreten, müssen nun – bei aller Gegenwehr – erkennen, dass sich diese ihrem Ende zuneigt. Aber nicht nur Russland fordert seinen Platz zurück, sondern auch die Volksrepublik China zeigt den beiden anderen Welt-Akteuren sehr deutlich, dass sie sich auf der Bühne der Weltpolitik behaupten und ihre Machtposition weiter ausbauen will. Wir werfen eine Blick auf dieses Welt-Triumvirat.

Weiterlesen ...
20.11.
 - 
22.11.
2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Zeitgeschichte, Erinnerungsarbeit und Demokratie
DISS-Colloquium

Genauere Informationen folgen.

Weiterlesen ...
26.11.
 - 
27.11.
2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Gesundheit und würdevolles Leben
Genderaspekte im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Seminar für Personalverantwortliche, Gleichstellungsbeauftragte, Betriebs- und Personalrätinnen und -räte sowie mit betrieblichen Gesundheitsfragen Betraute
Immer mehr Organisationen führen ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ein. Als besonders spannend erweist sich dieses zunehmend bedeutender werdende Feld, wenn es aus der Geschlechterperspektive beleuchtet wird: Manche Maßnahme, die bislang unter dem Label „klassische Gleichstellungspolitik“ umgesetzt oder abgelehnt wurde, erhält so eine neue Dimension.

Weiterlesen ...
27.11.
 - 
29.11.
2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Soziales Europa und gerechte Weltordnung
Flüchtlinge brauchen Schutz - aber wie?

Viele Bürger_innen engagieren sich für geflüchtete Menschen und stehen der Asylrechtspolitik und -praxis nicht gleichgültig gegenüber. Das Seminar bietet einen Überblick über den Ablauf des Asylverfahrens und über die Kriterien für die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft, des subsidiären Schutzes und über die Feststellung von Abschiebungsverboten. Der Überblick über die Asylrechtspraxis hilft, aktuelle Debatten einordnen zu können und eigene Engagementfelder zu erschließen.

Weiterlesen ...
30.11.
 - 
04.12.
2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Gute und nachhaltige Gesellschaft
Glaube 2.0: Vom Einfluss der Religionen auf unsere Gesellschaft und Politik

Während die Bindung der Menschen an die großen Kirchen in Deutschland schwindet, wuchsen in den letzten Jahrzehnten jüdische oder muslimische Gemeinden. Manche Menschen erachten Glaubensfragen als absolute Privatsache, andere suchen den interreligiösen Dialog und eine Minderheit gerät in die Fänge des religiösen Fanatismus. Ist die Auseinandersetzung mit Religion womöglich wichtiger denn je? Wo und wie finden sich heutzutage Antworten auf die großen existentiellen Sinnfragen?

Weiterlesen ...
30.11.
 - 
04.12.
2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Gute und nachhaltige Gesellschaft
Die leisen Revolutionen der Arbeitswelt

Arbeitswelt 4.0 und Digitalisierung, globaler Wettbewerb und längere Lebensarbeitszeit, permanenter Wandel und dann noch die Vereinbarung von Beruf, Familie und Pflege: Die Arbeitswelt ist stetig im Fluss. Viele Entwicklungen werden in den nächsten Jahren unser Arbeiten nachhaltig beeinflussen. Im Seminar werden bisherige und zukünftige Veränderungen und ihre Folgen analysiert.

Weiterlesen ...
07.12.
 - 
11.12.
2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Soziales Europa und gerechte Weltordnung
Das Ende des Westens? USA, China und die neue Weltordnung

Mit dem Ende des Kalten Krieges prophezeiten viele Experten ein neues „amerikanisches Jahrhundert“ unter politischer, wirtschaftlicher und militärischer Vormachtstellung der USA. Rund drei Jahrzehnte später hat sich diese Perspektive verschoben: Die USA erleben einen relativen Abstieg und müssen um den Status als Supermacht kämpfen. Neue Großmächte wie die Volksrepublik China schicken sich an, eine weltpolitische Führungsrolle einzunehmen. Russland zeigt sich auf der Weltbühne wieder selbstbewusst.

Weiterlesen ...
Seiten : 1 | 2 | 3 | 4 (4 Seiten)