Benutzerkonto

Sofern Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich über "Neu registrieren" kostenfrei ein Konto anlegen.

Unser Programm

Ihnen steht der Sinn nach Bildungsurlaub anstelle der üblichen Arbeitswoche? Sie wollen etwas lernen bei Kompetenz-Trainings und Fachtagungen an Werktagen oder am Wochenende? Sie haben Gefallen an Länderabenden und Gesprächsrunden zu aktuellen Themen, an Online-Veranstaltungen oder auch mal an einem Theaterstück? Dann finden Sie hier das Richtige - im kompletten aktuellen Bildungsprogramm der Akademie Frankenwarte!

Unsere Online-Flatrate: Für 95 EUR an allen Kurzformaten 2022 teilnehmen! / Immer aktuell über unser Programm informiert mit unserem Newsletter. / Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in und um Würzburg finden Sie auf der Website der Stadt Würzburg und der des Landkreises Würzburg. / Was wir schon gemacht haben: Unser Veranstaltungsarchiv

Gleichstellung, Vielfalt und Menschenrechte
Rassismus in Würzburg: Wir stellen uns!
Seminarnummer: R4302

Auftakt-Veranstaltung für rassismuskritische Öffnungsprozesse Würzburger Organisationen //

Herzliche Einladung zur Auftaktveranstaltung für
ein mehrjähriges Projekt, das alle angeht!
Wo: Theater Chambinzky, Valentin-Becker-Str. 2, 97072 Würzburg

Erstmals stellen sich in Würzburg eine große Anzahl von Organisationen und Einrichtungen, Vereinen und Gruppen gleichzeitig unangenehm wichtigen Fragen: Wie können wir miteinander alltäglichem Rassismus begegnen? Wo beginnt er? Wie unterschiedlich tritt er auf? Und vor allem: Was können wir miteinander verändern? Wo fangen wir damit an? Was kann alles möglich werden, wenn immer mehr mitmachen?

An diesem Abend wird zusammen gelacht und nachgedacht. Wir haben es in der Hand, wie wir diese Einwanderungsstadt Würzburg gestalten wollen Rassismus und Diskriminierung gehen uns dabei alle an! Es geht um dazu gehören oder außen vor bleiben, um dumme Sprüche und absurde Anekdoten, es geht um mich und dich und darum, wie wir über uns sprechen und denken. Was muss sich verändern, damit alle dabei sein können? Wo stehen wir uns dabei selbst im Weg? In unserem Verein, in unserer Gruppe, in unserer Einrichtung?

Der Auftaktveranstaltung können kostenfreie dreistündige Werkstätten für alle folgen, die sich mit uns auf den Weg machen. Vielleicht sind sie auch der Beginn für „Rassismuskritische Öffnungsprozesse“ von Vereinen, Verbänden, Gruppen oder Einrichtungen. Das Wort liest sich wie das Kleingedruckte auf dem Beipackzettel von Kopfschmerztabletten – Zur Beruhigung: niemand muss sich den Kopf zerbrechen, um mit Herz und Verstand mit anderen darüber nachzudenken, was wir verändern können, um uns miteinander wohlzufühlen. Jede Veränderung ist groß, wenn sie Würzburg auch nur ein klein wenig rassismus- und diskriminierungsärmer macht. Sei dabei!

An der Auftaktveranstaltung mit dabei sein werden:

  • Idil Nuna Baydar alias Jilet Ayse: Die deutsche Comedienne, Schauspielerin und Social Influencerin veröffentlichte im Dezember 2011 ihre ersten sozialkritischen Videos auf YouTube – die Geburtsstunde der Kunstfigur Jilet Ayse. Seither tritt sie in verschiedensten Kabarett- und Comedy-Sendungen auf und spielt in ihrer Rolle als Jilet Ayse in diversen Internetformaten. Seit dem Durchbruch der Millionenklickgrenze in 2014 gestaltet sie eigene abendfüllende Comedy-Programme. Idil Baydar legt den Finger in die Wunde dieser Migrationsgesellschaft – und es tut (fast) nicht weh!
  • Naim Balıkavlayan: Naim Balıkavlayan steht mit Profession und Person für diskriminierungssensible Diversity. They sieht sich als Person of Color und hat vor langen Jahren schon 'Queersein' als (empowernde) Selbstbezeichnung für sich entdeckt. Der Wirkungskreis des/der pointiert sozial-politischen Pädagog*in geht weit über die Wirkungsstätte München hinaus.
  • Michaela und Ioanna (Willkommen mit Musik e.V.) begleiten uns musikalisch durch den Abend

Für veganes Essen und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei!

Ein Gemeinschaftsprojekt von Akademie Frankenwarte, Jugendbildungsstätte Unterfranken, Bündnis für Demokratie und Zivilcourage e.V., Jibbern und KUlturS e.V.

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
24.10.
18:00 -
20:00 Uhr
Teilnahme-
pauschale
0 Euro
Ansprech-
Partner/in
Melanie Heiß-Baumann...
0931 80464-40
E-Mail schreiben
Weitere
Infos