Benutzerkonto

Sofern Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich über "Neu registrieren" kostenfrei ein Konto anlegen.

Unser Programm

Ihnen steht der Sinn nach Bildungsurlaub anstelle der üblichen Arbeitswoche? Sie wollen etwas lernen bei Kompetenz-Trainings und Fachtagungen an Werktagen oder am Wochenende? Sie haben Gefallen an Länderabenden und Gesprächsrunden zu aktuellen Themen, an Online-Veranstaltungen oder auch mal an einem Theaterstück? Dann finden Sie hier das Richtige - im kompletten aktuellen Bildungsprogramm der Akademie Frankenwarte!

Unsere Online-Flatrate: Für 95 EUR an allen Kurzformaten 2022 teilnehmen! / Immer aktuell über unser Programm informiert mit unserem Newsletter. / Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in und um Würzburg finden Sie auf der Website der Stadt Würzburg und der des Landkreises Würzburg.

Gute und nachhaltige Gesellschaft
Corona: Heimlicher Retter des Patriarchats?

Online-Seminar // Scheinbar selbstverständlich treten Männer in der Krise an die erste Stelle, während Frauen, nichtbinäre Menschen, Kinder und andere zunehmend an Sichtbarkeit verlieren. Corona bot dem Patriarchat einen Rettungsanker, den es bereitwillig ausgeworfen hat. Befindet es sich dennoch auf einem sinkenden Schiff?

Wir diskutieren mit der Literatur-, Medien- und Kommunikationswissenschaftlerin und Bloggerin Eva-Maria Obermann. Moderation: Stephanie Böhm, Leiterin der Akademie Frankenwarte.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Brennpunkte der Corona-Pandemie". Wie ein Brennglas hat die Corona-Krise Probleme sichtbar gemacht. Die Veranstaltungsreihe will Erfahrungen aufgreifen, Chancen erkennen und Veränderungsmöglichkeiten diskutieren - und wird durchgeführt von den Erwachsenenbildungseinrichtungen Akademie Frankenwarte, Akademie Domschule, Generationen-Zentrum Matthias Ehrenfried, Kolping-Akademie, Rudolf-Alexander-Schröder-Haus sowie Volkshochschule Würzburg & Umgebung. Hier finden Sie alle Informationen zur Veranstaltungsreihe (PDF-Download).

JETZT BUCHEN
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
03.11.
19:00 -
21:30 Uhr
Teilnahme-
pauschale
6 Euro
Ansprech-
Partner/in
Ulrike Schuhnagl
0931 80464-30
E-Mail schreiben
Weitere
Infos