Benutzerkonto

Sofern Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich über "Neu registrieren" kostenfrei ein Konto anlegen.

Bildungsseminare

Sich Zeit nehmen für umfassende Information und die Meinung anderer - wann kann man das schon? Natürlich in unseren Bildungsprogrammen.

Wir bieten Ihnen Seminare mit den folgenden Themenschwerpunkten an: Demokratie, Zeitgeschichte und Erinnerungsarbeit; soziales Europa und gerechte Weltordnung;  gute und nachhaltige Gesellschaft; Gesundheit und würdevolles Leben; Kompetenzen fördern, Engagement ermöglichen. Stöbern Sie durch unseren Programmkalender - und buchen Sie am besten gleich Ihre Bildungszeit mit der Akademie Frankenwarte!

Unsere Online-Flatrate: Für 95 EUR an allen Kurzformaten 2022 teilnehmen! / Immer aktuell über unser Programm informiert mit unserem Newsletter. / Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in und um Würzburg finden Sie auf der Website der Stadt Würzburg und der des Landkreises Würzburg. / Was wir schon gemacht haben: Unser Veranstaltungsarchiv

Kompetenzerwerb und politisches Engagement
Jetzt den Turbo einschalten: Die Energiewende kommunal und dezentral gestalten!
Seminarnummer: A4204

Online-Seminar // Ein weiterer heißer und trockener Sommer und zunehmende Extremwetterlagen auch bei uns: Die Folgen des Klimawandels werden immer spürbarer. Putins Angriffskrieg auf die Ukraine zeigt in krasser Weise unsere Abhängigkeit von fossilen Energieimporten auf und viele Menschen machen sich große Sorgen wegen der steigenden Preise.

Unser Online-Seminar will Impulsgeber und Mutmacher dafür sein, die Energiewende kommunal und dezentral voran zu treiben. Wir möchten SIE motivieren, in ihrem Lebensumfeld bzw. in ihrem Verantwortungsbereich initiativ zu werden, also Treibende statt Getriebene zu sein. Die beiden Referenten werden rechtssichere und pragmatische Möglichkeiten für solche Initiativen aufzeigen. Und es werden die Bürgerbeteiligung von Beginn an, die Chancen für die lokale Wertschöpfung und eine möglichst breite Teilhabe von Bürger*innen als Teile des Erfolgsrezeptes aufgezeigt.

Das Seminar stellt getreu dem Motto: „Global denken - lokal handeln“ die Thematik in einen globalen Kontext und leitet daraus lokale Handlungsempfehlungen ab. Nicht abstrakt, sondern durch eine Reihe von Best Practice-Beispielen wird aufgezeigt, dass und wie es funktioniert. Inhaltlich spielen dabei die drei Sektoren Strom, Wärme und Mobilität die Hauptrollen. Nicht zuletzt werden Hinweise gegeben, wo sich Kommunen und Akteur*innen kostenfrei professioneller Hilfe bedienen können und Sie erhalten das umfassende Seminarskript zur persönlichen Verwendung.

Unser Referententeam:

  • Gerhard Hartmann, MdL a. D., verfügt über eine 23-jährige Praxis in der Kommunal- und Landespolitik. Er war zwölf Jahre lang Zweiter Bürgermeister seiner Heimatgemeinde Reichenberg und fünf Jahre Mitglied des Bayerischen Landtages. Sein beruflicher Werdegang führte ihn vom Bauzeichner über den zweiten Bildungsweg zum staatlich geprüften Bautechniker. Viele Jahre betrieb er eine Consulting-Gesellschaft im Bereich der erneuerbaren Energien mit den Schwerpunkten Biomasse, Regenerative Kraftwerke und Ressourceneffizienz.
  • Dr. Nils Wegner beschäftigt sich seit 9 Jahren beruflich mit der Energiewende. Zuvor studierte er Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Umweltrecht in Freiburg und Stockholm und promovierte im Völkerrecht zum Schutz der biologischen Vielfalt. Er ist Projektleiter bei der Stiftung Umweltenergierecht in Würzburg, erforscht den Rechtsrahmen der Energiewende und berät mit den gewonnenen Erkenntnissen verschiedene Ministerien und Behörden auf Bundes- und Landesebene.

Teilen Sie uns bitte im Feld „Bemerkungen/ Zusätzliche Angaben“ mit, aus welchen Beweggründen Sie am Seminar teilnehmen (z.B.: kommunalpolitisch interessiert, kommunalpolitische Mandatsträger*in, NGO-Vertreter*in).

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
21.10.  - 
22.10.2022
Teilnahme-
pauschale
35 Euro
Ansprech-
Partner/in
Ulrike Schuhnagl...
0931 80464-30
E-Mail schreiben
Weitere
Infos