Bildungsseminare

Sich Zeit nehmen für umfassende Information und die Meinung anderer - wann kann man das schon? Natürlich in unseren Bildungsprogrammen.

Wir bieten Ihnen Seminare mit den folgenden Themenschwerpunkten an: Demokratie, Zeitgeschichte und Erinnerungsarbeit; soziales Europa und gerechte Weltordnung;  gute und nachhaltige Gesellschaft; Gesundheit und würdevolles Leben; Kompetenzen fördern, Engagement ermöglichen. Stöbern Sie durch unseren Programmkalender - und buchen Sie am besten gleich Ihre Bildungszeit mit der Akademie Frankenwarte!

Unsere Online-Flatrate: Für 75 EUR an allen Kurzformaten 2021 teilnehmen! / Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in und um Würzburg finden Sie auf der Website der Stadt Würzburg und der des Landkreises Würzburg.

Soziales Europa und gerechte Weltordnung
Mindestlohn ist gut - Tariflohn ist besser!

Online-Seminar zum Ersten Mai // Ein fairer Mindestlohn und eine starke Sozialpartnerschaft sind das Fundament unserer sozialen Marktwirtschaft. Die seit Jahren rückläufige Tarifbindung und der langsame Anstieg des Mindestlohns erfordern Handlungsbedarf. Wie wichtig die Sozialpartnerschaft ist, zeigt sich gerade in der derzeitigen Krise, welche die schon seit längerem bestehenden Trends der Digitalisierung und des Strukturwandels noch beschleunigt. Mit dem Tarifautonomiestärkungsgesetz wurde in der letzten Legislaturperiode der Mindestlohn eingeführt und die Erstreckung von Tarifverträgen auf nicht tarifgebundene Arbeitgeber erleichtert. 

Nun heißt es, den Mindestlohn fortzuentwickeln. Kann der anhaltende Trend einer rückläufigen Tarifbindung umgekehrt werden? Bernd Rützel, Mitglied des Deutschen Bundestages und Vorstandsmitglied des Trägervereins der Akademie Frankenwarte, wird in diesem Online-Seminar Eckpunkte für eine Weiterentwicklung des Mindestlohns und zur Stärkung der Tarifbindung vorstellen und mit Ihnen über diese wichtigen arbeitsmarktpolitischen Weichenstellungen diskutieren. 

Unser Referent: Bernd Rützel wurde 1968 in Gemünden am Main geboren. Nach dem Qualifizierten Hauptschulabschluss machte er eine Ausbildung zum Maschinenschlosser und zum Werkmeister bei der Deutschen Bundesbahn und studierte anschließend über den zweiten Bildungsweg Maschinenbau und Elektrotechnik. Er engagierte sich von 1983 bis 1996 in der gewerkschaftlichen Jugendarbeit bei der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft im DGB und war freigestellt als Jugend- und Auszubildendenvertreter und Betriebsrat. Seinem Berufsleben bei der Deutschen Bahn AG, zuletzt mit Leitungs- und Führungsfunktionen, folgte 2013 die Wahl in den Deutschen Bundestag. Er ist Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und im Ausschuss für Tourismus.

Jetzt buchen
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30.04.
16:00 -
17:30 Uhr
Seminar-
nummer
1704
Teilnahme-
pauschale
0 Euro
Ansprech-
Partner/in
Ulrike Schuhnagl
0931 80464-30
E-Mail schreiben
Weitere
Infos

Diese Veranstaltung buchen

Organisation / Institution
Bei Präsenz-Seminaren: Informationen zu Ihrem Aufenthalt
Bildungsurlaub
Wenn Sie die Möglichkeit der Freistellung nach dem Bildungsurlaubgesetz eines Bundeslandes, nach dem Betriebsverfassungsgesetz, nach dem Personalvertretungsgesetz oder den Sonderurlaub für Bundesbeamte nutzen möchten, informieren Sie uns bitte gleich bei der Anmeldung, spätestens aber drei Monate vor Veranstaltungsbeginn.
Bemerkungen / Zusätzliche Angaben
Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung
Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen wird zugesichert.
Teilnahmebedingungen