Benutzerkonto

Sofern Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich über "Neu registrieren" kostenfrei ein Konto anlegen.

Unser Programm

Ihnen steht der Sinn nach Bildungsurlaub anstelle der üblichen Arbeitswoche? Sie wollen etwas lernen bei Kompetenz-Trainings und Fachtagungen an Werktagen oder am Wochenende? Sie haben Gefallen an Länderabenden und Gesprächsrunden zu aktuellen Themen, an Online-Veranstaltungen oder auch mal an einem Theaterstück? Dann finden Sie hier das Richtige - im kompletten aktuellen Bildungsprogramm der Akademie Frankenwarte!

Immer aktuell über unser Programm informiert mit unserem Newsletter. / Was wir schon gemacht haben: Unser Veranstaltungsarchiv

Gleichstellung, Vielfalt und Menschenrechte
Theateraufführung variations serieuses: weiblich geboren
Seminarnummer: A4703

Theateraufführung
variations serieuses: weiblich geboren
von Emanuelle Delle Piane, Theatercompagnie Tagträumer & friends


am Sa., 25.11.2023 von 15 bis 17 Uhr, Kammermusiksaal, Musikhochschule, Gebäude am Residenzplatz, Hofstraße 13,
97070 Würzburg, Haupteingang Balthasar-Neumann-Promenade


Wir sagen NEIN zu Gewalt gegen Frauen
Gemeinsame Veranstaltung von: Gleichstellungsstelle der Stadt Würzburg, KDFB, AWF, Zonta Club Würzburg Electra, Zonta Club Würzburg, Soroptimisten Würzburg, Frauenbeauftragte der Hochschule für Musik,
Akademie Frankenwarte


Demis Terres de Femmes: Die Hälfte der Weltbevölkerung ist weiblich. – Warum aber haben Frauen weltweit nicht die gleichen Rechte wie Männer? Aktivistinnen wie Malala Yousafzai oder Waris Dirie sind inzwischen weltweit bekannte Kämpferinnen für die Rechte von Mädchen und Frauen, für ihr Recht auf Bildung, freie Entscheidung und körperliche Unversehrtheit. Die Liste der Namen engagierter Frauen wird länger. Namen von Frauen, die ihre Situation nicht länger ertragen wollen. Noch länger aber ist die Liste der unbekannten Frauen und Mädchen, denen ihre grundlegenden Menschenrechte verwehrt werden. Sie erleben weltweit und überall auf unterschiedlichste Weise Diskriminierungen, Gewalt und Unterdrückung.


Das Werk „Variations Serieuses“ erzählt, manchmal leise, manchmal absurd, manchmal fast schon nüchtern, vom Schweigen und von Beschimpfungen, von Sklaverei und Unterdrückung, von Unerwünschtheit, Unsichtbarkeit und Ungerechtigkeit, von Verstümmelung, Vergewaltigung bis zum Mord. Und doch schwingt in allen Sätzen und Szenen Hoffnung mit, dass jedes „Nein“, so klein es sei, die ganze Welt verändert.


Die theatercompagnie Tagträumer (Frankfurt am Main) hat immer wieder Themen zu Rechten der Frauen initiiert und auf die Bühne gebracht, u.a. eine gefeierte Inszenierung der „Vagina Monologe“.


Ablauf:
15:00 – 16.30 h Theateraufführung: „Variations Serieuses“
16.30 – 17.00 h Wir sagen NEIN zu Gewalt gegen Frauen! Vorstellung und Besprechung von Aktivitäten der beteiligten Organisationen
(Moderation Stephanie Böhm, Akademie Frankenwarte)


Anmeldung unter: VeranstaltungGleichstellung@stadt.wuerzburg.de
Die Teilnahme ist kostenfrei

Hinweis: Durch die dargestellten Szenen können Triggerpunkte ausgelöst werden. Deshalb wird die Fachberatungsstelle Wildwasser Würzburg e.V. mit einem Awareness-Team vor Ort sein.

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25.11.
15:00 -
17:00 Uhr
Teilnahme-
pauschale
0 Euro
Ansprech-
Partner/in
Ulrike Schuhnagl
0931 80464-30
E-Mail schreiben
Weitere
Infos