Benutzerkonto

Sofern Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich über "Neu registrieren" kostenfrei ein Konto anlegen.

Unser Programm

Ihnen steht der Sinn nach Bildungsurlaub anstelle der üblichen Arbeitswoche? Sie wollen etwas lernen bei Kompetenz-Trainings und Fachtagungen an Werktagen oder am Wochenende? Sie haben Gefallen an Länderabenden und Gesprächsrunden zu aktuellen Themen, an Online-Veranstaltungen oder auch mal an einem Theaterstück? Dann finden Sie hier das Richtige - im kompletten aktuellen Bildungsprogramm der Akademie Frankenwarte!

Immer aktuell über unser Programm informiert mit unserem Newsletter. / Was wir schon gemacht haben: Unser Veranstaltungsarchiv

Demokratie, Zeitgeschichte und Erinnerungsarbeit
Diese Bücher feiern wir!
Seminarnummer: A1901

Einladung zum Vorlesen und Zuhören auf der Dachterrasse der Thomas-Morus-Burse // Am 10. Mai 1933 inszenierten SA-Männer, Stahlhelm und Studenten einen Fackelzug und verbrannten auf dem Würzburger Residenzplatz die Bücher der „Reichsfeinde“. Diese Form des NS-Terrors setzte in Würzburg bereits am 10. März 1933 ein. Am frühen Morgen startete eine Verhaftungswelle mit Hausdurchsuchungen, Besetzungen von Zeitungsverlagen und dem Gewerkschaftshaus folgten, Flugblätter, Zeitungen und „Propagandamaterial“ wurden auch an diesem Tag verbrannt.

Am 10. Mai 2023 setzen wir über Würzburgs Dächern mit Blick auf den Residenzplatz ein Zeichen: Wir fühlen uns verbunden mit Autor*innen, die 1933 vom NS-Regime verfemt und verfolgt wurden, wie mit jenen Autor*innen, die heute für Menschenrechte und Vielfalt und gegen Rassismus und Diskriminierung eintreten. (Hier geht's zur Leseliste.)

1901_plakat_web

Einige Engagierte haben die Möglichkeit genutzt, stellen eine*n Autor*in kurz vor und lesen eine Textpassage. Unten können Sie den Ablaufplan unserer Feier mit den Autor*innen, ausgewählten Büchern und Vortragenden einsehen.

Leseliste in Gedenken an die Bücherverbrennungen 1933 Leseliste in Gedenken an die Bücherverbrennungen 1933, 517 KB

Bei der Veranstaltung werden Filmaufnahmen gemacht. Bitte teilen Sie den Veranstalterinnen mit, wenn Sie nicht gefilmt werden möchten.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Würzburger Woche gegen Rassismus und in Kooperation mit dem Würzburger Bündnis für Demokratie und Zivilcourage e.V. und der Stadtbücherei Würzburg.

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
10.05.
16:00 -
18:30 Uhr
Teilnahme-
pauschale
0 Euro
Ansprech-
Partner/in
Ulrike Schuhnagl
0931 80464-30
E-Mail schreiben
Weitere
Infos