Benutzerkonto

Sofern Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich über "Neu registrieren" kostenfrei ein Konto anlegen.

Kurz-Events

In unregelmäßigen Abständen laden wir zu kurzen Veranstaltungen ein - sei es zur Frühstücks-Fortbildung, zur Nachmittags-Diskussion oder zum Länder-Abend. Steht aktuell etwas auf dem Programm, dann erfahren Sie es an dieser Stelle.

Unsere Online-Flatrate: Für 95 EUR an allen Kurzformaten 2022 teilnehmen! / Immer aktuell über unser Programm informiert mit unserem Newsletter. / Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in und um Würzburg finden Sie auf der Website der Stadt Würzburg und der des Landkreises Würzburg. / Was wir schon gemacht haben: Unser Veranstaltungsarchiv

Demokratie, Zeitgeschichte und Erinnerungsarbeit
Deutsche und Polen im Dialog: Umbrüche - Aufbrüche, wohin entwickeln sich unsere Demokratien?
Seminarnummer: A2802

Buchvorstellung, Lesung und Diskussion mit unseren Gästen aus Polen an der Universität Würzburg (Hubland) // Im Jahr 2002 begann die Seminarreihe der Akademie Frankenwarte „Deutsche und Polen im Dialog“, die seither Menschen aus beiden Ländern zusammenführt. So entwickeln sich nicht nur wichtige Debatten, sondern auch intensive Begegnungen und Freundschaften, die bisher gemachte Erfahrungen erweitern. So können so manch bestehende Bilder und Stereotype über Menschen und Gepflogenheiten im jeweiligen Nachbarland reflektiert werden. Insbesondere die Entwicklung unserer Demokratien in Deutschland und Polen und die Zusammenarbeit in der Europäischen Union standen und stehen in den Seminaren im Fokus. Angeregt durch die Buchvorstellung von Dr. Matthias Kneip 111 Gründe, Polen zu lieben im Seminar 2018 ließ Andrzej Chludziński eine Idee nicht mehr los: Ein eigenes Buchprojekt, in dem polnische Stimmen ihre Liebe zu Deutschland erklären. 2019 erschien die erste polnische Version und zum Seminar im Sommer 2021 die deutsche Fassung Mindestens 44 Gründe, Deutschland zu lieben.

Sie haben Gelegenheit, neben dem Herausgeber und Autor fünf weitere Personen kennen zu lernen, die das Buch mit ihren Kurzgeschichten bereichern. Es sind liebevoll niedergeschriebene persönliche Erfahrungen, die Deutschland und Deutsche in polnischen Spiegelbildern zeigen. Diskutieren Sie mit uns über deutsch-polnische Geschichte(n), den Zustand unserer Demokratien und bekommen auch Sie Lust auf eigene Begegnungen mit Menschen aus dem Nachbarland.

Unsere Referent*innen:

  • Andrzej Chludziński, Herausgeber und Mitautor, Pruszcz Gdański
  • Agnieszka Kalbarczyk, Deutsch-Lehrerin, Übersetzerin und Mitautorin, Grudziądz
  • Małgorzata Wiater, Deutsch-Lehrerin, Übersetzerin und Mitautorin, Poznań/Posen
  • Magdalena Borówka, Deutsch-Lehrerin, Übersetzerin und Mitautorin, Wrocław/Breslau
  • Andrzej Borówka, Mitautor, Stadtführer Wrocław/Breslau
  • Tomasz Wozniczka, Geschichtslehrer, Bojanowo

Veranstaltungsort: Zentrales Hörsaal- und Seminargebäude (Z6) am Hubland, Raum 1.012, 97074 Würzburg.

Eine Kooperation mit dem Projekt Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz (GSiK) der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Fakultät für Humanwissenschaften.

JETZT BUCHEN
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
15.07.
12:30 -
15:30 Uhr
Teilnahme-
pauschale
0 Euro
Ansprech-
Partner/in
Ulrike Schuhnagl...
0931 80464-30
E-Mail schreiben
Weitere
Infos