Benutzerkonto

Sofern Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich über "Neu registrieren" kostenfrei ein Konto anlegen.

Unser Programm

Ihnen steht der Sinn nach Bildungsurlaub anstelle der üblichen Arbeitswoche? Sie wollen etwas lernen bei Kompetenz-Trainings und Fachtagungen an Werktagen oder am Wochenende? Sie haben Gefallen an Länderabenden und Gesprächsrunden zu aktuellen Themen, an Online-Veranstaltungen oder auch mal an einem Theaterstück? Dann finden Sie hier das Richtige - im kompletten aktuellen Bildungsprogramm der Akademie Frankenwarte!

Unsere Online-Flatrate: Für 95 EUR an allen Kurzformaten 2022 teilnehmen! / Immer aktuell über unser Programm informiert mit unserem Newsletter. / Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in und um Würzburg finden Sie auf der Website der Stadt Würzburg und der des Landkreises Würzburg.

Zeitgeschichte, Erinnerungsarbeit und Demokratie
Extrem rechte Bewegungen vor, in und nach der Corona-Krise - Erscheinungsformen und Handlungsstrategien dagegen

Online-Seminar // Im Seminar werden neben klassischen neonazistischen Gruppierungen neuere extrem rechte sowie rechtspopulistische Organisationen analysiert und politisch eingeordnet. Die Aktivitäten der seit April 2020 aktiven Corona-Leugner-Szene in Deutschland werden beleuchtet, wobei Schnittmengen mit der extremen Rechten sowie Radikalisierungsprozesse herausgearbeitet werden. Ebenso wird der Umgang mit Verschwörungsideologien und der zunehmende Antisemitismus behandelt.

Um die Perspektive zu erweitern, wird auf Betroffene und Opfer rechter Gewalt und deren Umgang mit den Attacken eingegangen. Anhand von Beispielen werden Handlungsstrategien auf individueller und gesellschaftspolitischer Ebene erläutert und diskutiert.

Anerkannt/anerkennungsfähig als Bildungsurlaub in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz.
Schleswig-Holstein und Thüringen auf Anfrage.

JETZT BUCHEN
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
16.02.  - 
18.02.2022
Teilnahme-
pauschale
115 Euro
Ansprech-
Partner/in
Ulrike Schuhnagl
0931 80464-30
E-Mail schreiben
Weitere
Infos