Bildungsseminare

Sich Zeit nehmen für umfassende Information und die Meinung anderer - wann kann man das schon? Natürlich in unseren Bildungsprogrammen.

Wir bieten Ihnen Seminare mit den folgenden Themenschwerpunkten an: Demokratie, Zeitgeschichte und Erinnerungsarbeit; soziales Europa und gerechte Weltordnung;  gute und nachhaltige Gesellschaft; Gesundheit und würdevolles Leben; Kompetenzen fördern, Engagement ermöglichen. Stöbern Sie durch unseren Programmkalender - und buchen Sie am besten gleich Ihre Bildungszeit mit der Akademie Frankenwarte!

Unsere Online-Flatrate: Für 75 EUR an allen Kurzformaten 2021 teilnehmen! / Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in und um Würzburg finden Sie auf der Website der Stadt Würzburg und der des Landkreises Würzburg.

Gute und nachhaltige Gesellschaft
Glaube 2.0: Vom Einfluss der Religionen auf unsere Gesellschaft und Politik

Online-Seminar am 31.5. und 2.6. // Religionen scheinen in der heutigen Welt und im heutigen Weltgeschehen eher eine Privatangelegenheit zu sein - ist das wirklich so? Vielmehr erleben wir, wie religiöses Leben im Privaten, in der Öffentlichkeit, aber auch im Politischen eine enorme Rolle spielt. Auf der einen Seite steht natürlich das Religiöse: Der Glaube, der gefeiert wird mit Festen und Riten. Der Glaube, der eine Einheit stiften und für Frieden sorgen kann. Und auch die abstrakte Ethik will dazu beitragen, das zeigte beispielsweise das "Weltethos-Projekt" des kürzlich verstorbenen Hans Küng. Auf der anderen Seite aber sorgen Religionen, durch Unkenntnis hervorgerufen, für Intoleranz, Unverständnis und Feindschaft.

Basis und Fundament des Zusammenlebens in Harmonie und Friede sind das Verständnis und das Wissen um den jeweils Anderen - um die andere Religion und Weltanschauung.

In unseren Online-Vorträgen soll es genau um diese Schärfung für das Eigene und den Anderen gehen. Es wird eine Einführung in das Judentum gegeben. Herkunft, Geschichte der Bibel und Kabbala, eine Einführung in das Christentum, sowie auch in den Islam und somit in die drei monotheistischen Weltreligionen. Umklammernd soll im Weiteren ein philosophischer Blick auf die jeweiligen Lehren geworfen werden. Philosophisch abstrakt deshalb, um Neutralität, Verständnis und Toleranz herauszuschälen, aufgrund der gemeinsamen Geschichte und Denkgeschichte. Ziel ist, mehr Wissen um den jeweils Anderen, mehr Verständnis und Toleranz zu erzeugen. Aber wir wollen auch die Denkgeschichte, die Geschichte der Ethik fruchtbar für das Heute werden lassen - zum besseren Verständnis in einer demokratisch-toleranten Welt. Kommen Sie mit auf eine spannende Reise durch die Religions- und Denkgeschichte bis in die heutige Zeit!

Unser Referent: Florian Gernot Stickler ist promovierter Philosoph, bringt aber auch Hintergründe aus Klassische Archäologie, Kunstgeschichte und selbst Vermessungswesen mit. In seiner Philosophischen Praxis für Angewandte Philosophie in Würzburg berät er ganz im Sinne der "Vier Fragen" Kants: Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch? Für die Akademie Frankenwarte bietet er regelmäßig Seminare und Vorträge zu Philosophie und Religionen an, aber auch zu ethischen Fragestellungen bis hin zu den Auswirkungen der Digitalisierung.

Die Veranstaltung findet an zwei Terminen statt: Montag, 31. Mai, und Mittwoch, 2. Juni 2021 - jeweils von 18 bis 19.30 Uhr.

Jetzt buchen
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
31.05.
18:00 -
19:30 Uhr
Seminar-
nummer
2202
Teilnahme-
pauschale
25 Euro
Ansprech-
Partner/in
Ulrike Schuhnagl
0931 80464-30
E-Mail schreiben
Weitere
Infos

Diese Veranstaltung buchen

Organisation / Institution
Bei Präsenz-Seminaren: Informationen zu Ihrem Aufenthalt
Bildungsurlaub
Wenn Sie die Möglichkeit der Freistellung nach dem Bildungsurlaubgesetz eines Bundeslandes, nach dem Betriebsverfassungsgesetz, nach dem Personalvertretungsgesetz oder den Sonderurlaub für Bundesbeamte nutzen möchten, informieren Sie uns bitte gleich bei der Anmeldung, spätestens aber drei Monate vor Veranstaltungsbeginn.
Bemerkungen / Zusätzliche Angaben
Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung
Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen wird zugesichert.
Teilnahmebedingungen