Bildungsseminare

Sich Zeit nehmen für umfassende Information und die Meinung anderer - wann kann man das schon? Natürlich in unseren Bildungsprogrammen.

Wir bieten Ihnen Seminare mit den folgenden Themenschwerpunkten an: Demokratie, Zeitgeschichte und Erinnerungsarbeit; soziales Europa und gerechte Weltordnung;  gute und nachhaltige Gesellschaft; Gesundheit und würdevolles Leben; Kompetenzen fördern, Engagement ermöglichen. Stöbern Sie durch unseren Programmkalender - und buchen Sie am besten gleich Ihre Bildungszeit mit der Akademie Frankenwarte!

Unsere Online-Flatrate: Für 75 EUR an allen Kurzformaten 2021 teilnehmen! / Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in und um Würzburg finden Sie auf der Website der Stadt Würzburg und der des Landkreises Würzburg.

Soziales Europa und gerechte Weltordnung
Alltag und Lebenswirklichkeiten in Israel heute

Online-Seminar mit Anita Haviv-Horiner // Die Corona-Pandemie bestimmt seit über einem Jahr unsere Wahrnehmung und die mediale Berichterstattung. Auch so manche Seminarreihe der politischen Bildungsarbeit, die von der Begegnung und dem Austausch interessierter Menschen über Grenzen hinweg lebt, kann bereits im zweiten Jahr nicht stattfinden. Die Auseinandersetzung mit der Geschichte und aktuellen Entwicklungen Israels und der benachbarten Regionen gehören zu den festen thematischen Schwerpunktsetzungen der Akademie Frankenwarte.

Deshalb schalten wir uns virtuell zu Anita Haviv-Horiner nach Netanya und fragen sie: Wie gestalten sich aktuell Alltag und Lebenswirklichkeiten in Israel? Unsere Referentin wird uns über einige ihrer Texte an ihrem eigenen Leben teilhaben lassen. Anschließend beschäftigen wir uns mit ausgewählten Gruppen der israelischen Gesellschaft, coronabedingten Auswirkungen und der aktuellen innenpolitischen Situation, die für Außenstehende wieder einmal sehr komplex erscheint.

Unsere Referentin: In Wien 1960 als Tochter von Überlebenden des Holocaust geboren, wanderte Anita Haviv-Horiner mit 19 Jahren nach Israel aus, lernte die fremde Sprache und studierte Literaturwissenschaft an der Universität Tel Aviv. Anita Haviv-Horiner nennt sich selbst eine „Israelin mit Wenn und Aber“, aber auch eine „in Israel Gestrandete“. Ihre Wurzeln liegen in Österreich und Ungarn, ihr Zuhause ist Israel, ihre Profession der deutsch-israelische Dialog und die politische Bildung.

Jetzt buchen
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26.05.
19:00 -
21:00 Uhr
Seminar-
nummer
2102
Teilnahme-
pauschale
18 Euro
Ansprech-
Partner/in
Ulrike Schuhnagl
0931 80464-30
E-Mail schreiben
Weitere
Infos

Diese Veranstaltung buchen

Organisation / Institution
Bei Präsenz-Seminaren: Informationen zu Ihrem Aufenthalt
Bildungsurlaub
Wenn Sie die Möglichkeit der Freistellung nach dem Bildungsurlaubgesetz eines Bundeslandes, nach dem Betriebsverfassungsgesetz, nach dem Personalvertretungsgesetz oder den Sonderurlaub für Bundesbeamte nutzen möchten, informieren Sie uns bitte gleich bei der Anmeldung, spätestens aber drei Monate vor Veranstaltungsbeginn.
Bemerkungen / Zusätzliche Angaben
Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung
Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen wird zugesichert.
Teilnahmebedingungen