Bildungsseminare

Sich Zeit nehmen für umfassende Information und die Meinung anderer - wann kann man das schon? Natürlich in unseren Bildungsprogrammen.

Wir bieten Ihnen Seminare mit den folgenden Themenschwerpunkten an: Demokratie, Zeitgeschichte und Erinnerungsarbeit; soziales Europa und gerechte Weltordnung;  gute und nachhaltige Gesellschaft; Gesundheit und würdevolles Leben; Kompetenzen fördern, Engagement ermöglichen. Stöbern Sie durch unseren Programmkalender - und buchen Sie am besten gleich Ihre Bildungszeit mit der Akademie Frankenwarte!

Unsere Online-Flatrate: Für 75 EUR an allen Kurzformaten 2021 teilnehmen! / Immer aktuell über unser Programm informiert mit unserem Newsletter. / Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in und um Würzburg finden Sie auf der Website der Stadt Würzburg und der des Landkreises Würzburg.

Zeitgeschichte, Erinnerungsarbeit und Demokratie
„Der beständigste Teil eines Denkmals ist der Sockel“

Online-Seminar // Dieses kurze Zitat von Harald Schmidt stellt das Wesen oder Unwesen von Denkmälern in Frage: Zu welchem Zweck werden Denkmäler errichtet, welche Intentionen und Ideen werden mit den Denkmälern in der Öffentlichkeit mehr oder weniger verkündet? Früher sollten Denkmäler etwas Positives oder etwas als positiv darstellen. Und wie ist es um jene Denkmäler bestellt, die mit dem Holocaust an die schlimmste Zeit unserer Geschichte erinnern? Sind in der digitalen Zeit Denkmäler überhaupt noch sinnvoll oder sollte man nur noch die Sockel stehen lassen? Dann würden vielleicht einige Leute nachfragen, wofür der Sockel diente? 

Anhand von ausgewählten Beispielen von Denkmälern aus Würzburg und darüber hinaus gehen wir mit Dr. Hans Steidle diesen Fragen und weiteren wichtigen Überlegungen zur aktuellen Erinnerungskultur, deren Akteur*innen, Zielsetzungen und Aktivitäten auf den Grund und laden Sie herzlich zum Mitdiskutieren ein.

Unser Referent: Dr. Hans Steidle ist Historiker und seit 2009 als ehrenamtlicher Stadtheimatpfleger tätig. Er berät Stadtrat und Verwaltung in Fragen der Denkmalpflege, des Stadtbildes und entsprechender kultureller Belange. Die Geschichte der Stadt Würzburg, der unterfränkischen Juden sowie das Leben des Schriftstellers Leonhard Frank und des Dichters Jehuda Amichai bilden Schwerpunkte seiner Forschungs- und Publikationstätigkeit als Autor. Als freier Dozent hält er Kurse, Vorträge, Führungen und Lesungen an Erwachsenen-bildungsstätten.

Jetzt buchen
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
02.11.
18:30 -
20:30 Uhr
Seminar-
nummer
4402
Teilnahme-
pauschale
0 Euro
Ansprech-
Partner/in
Ulrike Schuhnagl
0931 80464-30
E-Mail schreiben
Weitere
Infos

Diese Veranstaltung buchen

Organisation / Institution
Bei Präsenz-Seminaren: Informationen zu Ihrem Aufenthalt
Bildungsurlaub
Wenn Sie die Möglichkeit der Freistellung nach dem Bildungsurlaubgesetz eines Bundeslandes, nach dem Betriebsverfassungsgesetz, nach dem Personalvertretungsgesetz oder den Sonderurlaub für Bundesbeamte nutzen möchten, informieren Sie uns bitte gleich bei der Anmeldung, spätestens aber drei Monate vor Veranstaltungsbeginn.
Bemerkungen / Zusätzliche Angaben
Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung
Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen wird zugesichert.
Teilnahmebedingungen