Kompetenzen fördern, Engagement ermöglichen

Embodied Leadership Lab (Teil I) für Frauen mit Personal- und Themenführung. Führungskompetenzen mit The Work &&

Um diesen Ort in uns zu finden, von dem aus dies möglich ist, braucht es einen offenen Geist (open mind), ein offenes Herz (open heart) und die Bereitschaft, Altes loszulassen und das höchste Zukunftspotential wahrzunehmen (open will). So beschreibt es Otto Scharmer in seiner Theory U. Der Weg dorthin beginnt also mit einem offenen Geist, alles andere folgt ihm.
Byron Katie nennt diesen Ort auch den „Don’t Know Mind“, den wir erkunden, wahrnehmen und erfahren, wenn wir unsere stressvollen Gedanken mit The Work hinterfragen.
Diesen Ort zu leben und von diesem Ort aus zu handeln, das ist gelebte Integrität und besonders als Führungskraft wert- und wirkungsvoll.