Gesundheit und würdevolles Leben

Die erschöpfte Gesellschaft. Philosophische Lebenskunst in Zeiten von Stress und Burnout

Prozesse der Beschleunigung und Optimierung bestimmen unser gegenwärtiges (Berufs-)Leben. Folgen dieser Art von Belastung sind Erschöpfung, Stress oder sogar Burnout. In dieser Situation stellt sich die Frage, wie ein "guts Leben" unter aktuellen Lebens- und Arbeitsbedingungen aussehen kann. Das Seminar greift Ideen von Philosoph_innen und Wissenschaftler_innen auf, die sich Gedanken zum Thema "Lebenskunst" gemacht haben. Dabei soll ermittelt werden, ob und wie sich diese Ideen im Arbeits- und Lebensalltag fruchtbar machen lassen. Kenntnisse in Philosophie sind nicht erforderlich, ein gewisses Interesse an philosophischem Denken kann allerdings nicht schaden.

Anerkannt/anerkennungsfähig als Bildungsurlaub in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz. Schleswig-Holstein und Thüringen auf Anfrage.