Soziales Europa und gerechte Weltordnung

37. Länderabend China: Politik, Kultur und Kulinarisches

China wird bis heute wegen seines Regimes kritisiert und für seine wirtschaftlichen Entwicklungen bewundert. Mittlerweile ist China zu einem zentralen Akteur der Weltpolitik aufgestiegen. Die internationale Staatengemeinschaft nimmt dies sowohl mit Argwohn als auch mit einem gewissen Maß an Anerkennung wahr. Johannes Kummer von der Universität Heidelberg stellt uns das Land der Mitte genauer vor und diskutiert mit uns über die Rolle Chinas im globalen Machtgefüge. Die Gesellschaft für Politische Bildung e.V. lädt Sie in Kooperation mit der Volkshochschule Würzburg und dem Ausländer- und Integrationsbeirat der Stadt Würzburg herzlich ein China politisch, kulturell und kulinarisch näher kennenzulernen.

Eine Übernachtung ist bei dieser Abendveranstaltung nicht eingeschlossen.