Die EU - das unbekannte Wesen!?

„Für mich war die EU ein abstraktes Gebilde und ich war sehr unsicher“. „Ich freue mich auf die Wahlstände, jetzt kann ich nämlich Fragen stellen“. So zwei Rückmeldungen am Ende einer spannenden Seminarwoche mit Referentin Sara Kikic, die für alle Teilnehmenden eine gute Vorbereitung für die anstehenden Parlamentswahlen bildete. Highlight für alle war der Parlamentsbesuch in Strasbourg und das Gespräch mit der Europaabgeordneten Westphal. Kein Wunder, denn die Gruppe wurde Zeugin einer historischen Debatte im Brexit-Streit!

Spannend war auch das Gespräch mit Folker Quack, leitender Redakteur bei der Main Post zur Frage: „Europa hat die Wahl: Only bad news are good news?“ und der Besuch im Rathaus der Stadt Würzburg. Hier gab es durch Sabine Herrmann, Büro Würzburg International und Michal Kopriva vom Europabüro wichtige Einblicke, wie eine Stadt wie Würzburg mit „Europa“ vernetzt ist. Das waren gute Anstöße, zu schauen, welche Vernetzungen es in der eigenen Gemeinde schon gibt, denn:
Europa lebt durch den Kontakt seiner Bürgerinnen und Bürger.
Vom 14. bis 20.07.2019 laden wir Sie daher ein zu unserem deutsch-polnischen Dialog 2019! Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!

Zurück