Erinnerungskultur und Gedenkstätten im Wandel der Zeit

Foto: ©  Dipl. Des. Katrin Heyer
Foto: © Dipl. Des. Katrin Heyer

Die deutsche Erinnerung an Nationalsozialismus und Zweiten Weltkrieg hat ihre ganz eigene Geschichte. Eine intensive Auseinandersetzung und Aufarbeitung setzte erst zögerlich in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts ein. Heute ist die Erinnerungskultur, die Verantwortung, die sich aus der Vergangenheit ableitet, Teil der deutschen "Staatsräson". Dieser Haltungswandel lässt sich auch an zahlreichen Gedenkstätten ablesen.

Im Seminar "Erinnerungskultur und Gedenkstätten im Wandel der Zeit am Beispiel Würzburgs" erkunden wir vom 22. bis 26. Juli 2019 Würzburgs Gedenkstätten auf einem Fotospaziergang.

Zurück