Archiv

Neuer Schwung, neues Programm, neuer Vorstand

Die Gesellschaft für Politische Bildung e.V. ist unser Trägerverein – und sie hat eine bewegende Amtsperiode ihres Vorstandes hinter sich. Dieser Vorstand stellt sich zum Jahr 2022 neu auf.

Geprägt waren die Jahre 2020 und 2021 von Corona-Pandemie und Insolvenzverfahren samt Rückzug vom Standort auf dem Würzburger Nikolausberg. Nun sind Verein und Akademie Frankenwarte finanziell und zum Teil auch personell neu aufgestellt und blicken zuversichtlich nach vorne.

Neu im Vorstand der Gesellschaft für Politische Bildung e.V. und gleich stellvertretender Vorsitzender wird Prof. Dr. Alexander Schraml, der Vorstand des Kommunalunternehmens des Landkreises Würzburg. Er bildet gemeinsam mit dem bisherigen und auch künftigen Vorsitzenden Prof. Eberhard Grötsch das neue Führungsduo – und folgt auf den ehemaligen Landtagsabgeordneten Gerhard Hartmann, der sich aus privaten Gründen aus dem Vorstand des Trägervereins der Akademie Frankenwarte zurückzieht. Ebenfalls verabschiedet wurde Sabine Dittmar, die seit wenigen Tagen als Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium wirkt. 

Dass politische Bildung nach wie vor als Kernaufgabe der Sozialdemokratie verstanden wird, dafür sprechen die weiteren Vorstandsmitglieder der Gesellschaft für Politische Bildung, der Mitte der 1960er-Jahre von der NS-Widerstandskämpferin und späteren SPD-Politikerin Gerda Laufer ins Leben gerufen wurde: der Bundestagsabgeordnete Bernd Rützel, der Landtagsabgeordnete Volkmar Halbleib, die stellvertretende Landrätin des Landkreises Würzburg Christine Haupt-Kreutzer, AWO-Bezirksvorsitzender Stefan Wolfshörndl und Eva-Maria Weimann, Mitglied im SPD-Landesvorstand. 

Vorstand und Akademieleitung sind sicher: Die Akademie Frankenwarte wird aus dem Herzen der Stadt Würzburg – die neuen Büros des vierköpfigen Bildungsteams befinden sich in der Semmelstraße – wieder verstärkt in die Stadtgesellschaft hineinwirken und in ihren Veranstaltungen aktuelle und grundsätzliche Fragen zur Gestaltung unserer freiheitlichen Demokratie diskutieren. Das Bildungsprogramm für das Jahr 2022 richtet sich an Menschen, die der Zustand unserer Gesellschaft, der Welt um uns herum und unserer Umwelt nicht gleichgültig lässt, die verstehen, sich einmischen und mitgestalten wollen.  

Das Jahresprogramm 2022 der Akademie Frankenwarte finden alle Interessierten hier. Die Anmeldung zu allen Veranstaltungen, vom zweistündigen Onlineseminar bis zum fünftägigen Bildungsurlaub, ist ab sofort möglich.

zurück zur Übersicht
Bild:Mit einer Karikatur von Marie Marcks verabschiedet: Gerhard Hartmann (links) mit Eberhard Grötsch.
Mit einer Karikatur von Marie Marcks verabschiedet: Gerhard Hartmann (links) mit Eberhard Grötsch.
Veranstaltungen
Unser Bildungsfinder führt Sie zu weiteren interessanten Angeboten aus dem von Ihnen gewählten Thema.
18.08.
Gesellschaftlicher Wandel
„Chancenland, Familienland, ein tragendes soziales Netz“ – gilt das auch für ältere Menschen?
05.09.
-
09.09.
Soziales Europa und gerechte Weltordnung
Zukunftsressource Wasser: Menschenrecht, Handelsware, Konfliktursache
12.09.
-
16.09.
Soziales Europa und gerechte Weltordnung
Europa (vor Ort) erleben: Wir ALLE gehören dazu!