Menschenrechte

Tödlicher Transit - Migration und Menschenrechtverletzungen

Fast jede Nacht wagen sich Menschen von Nordafrika aus auf Schlepperkähne in Richtung Europa. Und in Mexiko werden jährlich hunderte von Migrant/innen ermordet, die auf dem Weg in die USA sind, noch mehr werden Opfer schwerer Gewalttaten, während die Polizei solche Verbrechen faktisch ungeahndet lässt.

Wer sich gezwungen sieht, in ein fremdes Land zu gehen, ist von zahlreichen Menschenrechtsverletzungen bedroht: In der Aussichtslosigkeit zuhause ebenso wie auf der gefährlichen Reise in ein anderes Land. In diesem Seminar werden die menschenrechtlichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit Migration diskutieren.